Leistungen unseres Vermessungsbüros

GIS — Geoinformationssysteme


Geoinformationssysteme - Instrumente zur Aufgabenoptimierung

Der Bedarf an Geodaten und Geoinformationen steigt ständig an, denn diese werden immer häufiger bei Planungs- und Entscheidungsprozessen genutzt. Die zu bewältigenden Aufgaben werden komplexer und vielfältiger und verlangen nach einer immer schnelleren, präziseren und vor allem kundenfreundlicheren Umsetzung. In vielen Bereichen, wie z. B. Umwelt, Ver- und Entsorgung, Wirtschaft, Industrie oder auch im kommunalen Bereich wird deshalb sowohl die Verfügbarkeit als auch die Verarbeitung von raumbezogenen Informationen immer wichtiger. Der Einsatz von Geoinformationssystemen gewinnt somit zunehmend an Bedeutung.

Starten Sie jetzt Ihr GIS-Vorhaben - die Voraussetzungen sind gut!

Die weit entwickelte GIS-Technologie und die Verfügbarkeit der amtlichen Daten der Kataster- und Vermessungsverwaltungen als Basisdatenbestände in einem GIS sind gute Bedingungen für die Einführung eines Geoinformationssystems. Zudem stellt der Markt mittlerweile eine große Vielzahl von GIS-Software-Produkten zur Auswahl. Diese lassen sich individuell an die Bedürfnisse des Nutzers anpassen.

Gut geplant ist halb gewonnen!

Wir unterstützen Sie bei Ihrem GIS-Vorhaben!
Egal ob es sich dabei um eine erstmalige GIS-Einführung oder um einen Ausbau eines bestehenden GIS handelt.

Unser Leistungsspektrum umfasst:

  • Konzeptionelle Beratung
    • Unterstützung bzw. Hilfestellung bei Projektorganisation und -führung
    • Konzepterarbeitung: Entwicklung von Strategien zum Vorgehen des jeweiligen GIS-Projekts in Zusammenarbeit mit den Nutzern
    • Analyse des Ist-Zustandes: umfangreiche Betrachtung der Bearbeitungsabläufe und der dazugehörigen Datenbestände
      zur Optimierung durch das GIS
    • Analyse der benötigten GIS-Funktionalitäten (Modulauswahl)
  • Datenerfassung und -verarbeitung
    • Scannen von Dokumenten verschiedener Formate (von A6 bis A0) in schwarz/weiß oder Farbe
    • Digitalisierung
    • Vermessung
    • Aufbau von digitalen Sachdatenbeständen
    • Datenkonvertierung aller gängigen Formate
    • Georeferenzierung
    • Homogenisierung der Datenbestände
    • Bild- und Videobearbeitung
  • Softwareinstallation
    • GIS-Softwareinstallation und Einrichtung der Arbeitsplätze
    • Anleitung und Schulung der Mitarbeiter
  • Datenintegration
    • Integration der Daten in das GIS
    • Zusammenführung von Grafik- und Sachdatenbeständen zu einem GIS-Datenbestand
    • Erstellen häufig genutzter Analysen bzw. Abfragemöglichkeiten
  • Datenpflege und -fortführung, GIS-Erweiterung
    • Veredelung von Geodaten
    • GIS-Datenprüfung (Plausabilitätsprüfung)